| Aktuell / SEV Zeitung

Mitgliederwerbung

Hol deine Kolleginnen und Kollegen in den SEV

500 Mitglieder des SEV werben jährlich mindestens ein Neumitglied. Das Netz der Aktiven an der Basis ist die grosse Stärke des SEV.

Rund 500 SEV-Mitglieder haben 2018 mindestens eine Kollegin, einen Kollegen vom Beitritt in den SEV überzeugt! Die Werbeverantwortliche Xenja Widmer will 2020 dieses Netz der Aktiven noch ausbauen und bietet allen erfolgreichen Werberinnen und Werbern attraktive Geschenke.

Der Grundsatz «Mitglied wirbt Mitglied» ist Stolz und Stärke des SEV. Als zusätzliche Wertschätzung für alle, die mindestens drei Arbeitskolleginnen und -kollegen für den SEV gewinnen, hat dieser neu ein Punktesystem eingeführt. Die Werbeverantwortliche Xenja Widmer erklärt die Details: «In der bisherigen Kampagne gab es dasselbe Geschenk, ob jemand 11 Mitglieder geworben hatte oder 9. Nun ist es ganz anders! In Zukunft wird es für jedes neue Mitglied 10 Punkte geben, über die üblichen 50 Franken Werbeprämie hinaus. Für die gesammelten Punkte gibt es dann Geschenke nach Wahl. Ich mache ein Beispiel: Mit 30 Punkten kann ich eine Softshell-Jacke des SEV bestellen oder verschiedene kleinere Artikel, wie etwa einen Regenschirm, eine Tasse und eine Trinkflasche. Andere Geschenke, die nicht im SEV-Shop erhältlich sind, wird es exklusiv geben. Die Idee dahinter ist, noch mehr Motivation und Wertschätzung für diese Überzeugungsarbeit zu bieten, die für unsere Organisation so wertvoll ist.»

Du gewinnst und der SEV auch

Ist diese Kampagne nur auf sehr begabte Werberinnen und Werber ausgerichtet? «Nein, denn wir haben schon im Jahr 2018 rund 500 Personen gezählt, die mindestens ein Mitglied geworben haben. Wir wollen ihnen Mut machen und hoffen, dass sie es schaffen, zwei oder gar drei zu überzeugen. Tatsächlich haben 2018 109 Mitglieder zwei oder drei Eintritte geworben. Ganz wenige schaffen es, in einem Jahr zehn oder mehr Personen zu werben, das sind um die 10. Das ist also eine kleine Minderheit der 500. Das zeigt, dass der allergrösste Teil der Werberinnen und Werber zwischen einem und drei Mitgliedern im Jahr gewinnen. Unser Ziel ist es, dieses Netz auszubauen.»

Wer profitiert von diesem neuen System? «Alle», betont Xenja Widmer. Wer andere überzeugen kann, profitiert, weil er belohnt wird, aber er profitiert auch davon, dass der Organisationsgrad steigt und die Schlagkraft des SEV zunimmt. «Das wirkt sich auf die Arbeitsbedingungen aus, von jenen, die werben, von den anderen SEV-Mitgliedern, und auch von jenen, die nicht gewerkschaftlich organisiert sind. Das ist eine Aufwärtsspirale, von der alle profitieren. Damit wirkt der und die Einzelne zum Wohl der gemeinsamen Sache.»

Xenja Widmer: «Rund 500 Personen werben mindestens ein Mitglied. Wir wollen ihnen Mut machen und hoffen, dass sie es schaffen, zwei oder gar drei zu überzeugen. Tatsächlich haben 2018 109 Mitglieder zwei oder drei Eintritte geworben. Nur etwa 10 schaffen es, in einem Jahr zehn oder mehr Personen zu werben. Der allergrösste Teil der Werberinnen und Werber gewinnen zwischen einem und drei Mitgliedern im Jahr.»

Vivian Bologna/Übersetzung: Peter Moor

Enable JavaScript to view protected content.

Die besten Gründe, Mitglied zu werden

Hier einige gute, um nicht zu sagen hervorragende Gründe, um Mitglied zu werden:

  • Hochstehende GAV: Der SEV hat 76 Gesamtarbeitsverträge und Firmenarbeitsverträge ausgehandelt. Sie legen deine Arbeitsbedingungen fest, deine Arbeitszeiten, deine Ferien, deinen Lohn. Sie sind hochstehend, weil der SEV in den Betrieben einen hohen Organisationsgrad hat, also viele Mitglieder im Verhältnis zur Zahl der Angestellten.
  • Berufsrechtsschutz: Als SEV-Mitglied hast du Anrecht auf den Berufsrechtsschutz und auf juristische Beratung, gemäss dem Reglement über den Berufsrechtsschutz des SEV.
  • SEV-Multi-Rechtsschutz: Dies ist die ideale Ergänzung zum Berufsrechtsschutz des SEV. Die beiden Versicherungen decken ganz verschiedene Bereiche ab. SEV-Multi kostet für Mitglieder des SEV nur gerade 78 Franken im Jahr.
  • Kaufkraft: Der Beitritt zum SEV bringt nicht unwesentliche finanzielle Vorteile dank Partnerschaften mit Banken und Versicherungen.

Kommentar schreiben