| Aktuell / kontakt.sev

Mitgliederwerbung

Werbepreis 2016 geht an Andreas Müller

Wer pro Jahr mindestens zwei Mitglieder wirbt, erhält vom SEV nicht nur ein Prämiengeschenk (siehe Box), sondern nimmt auch an der Verlosung eines Hotelwochenendes teil. Für das Jahr 2016 geht dieser Preis an Andreas Müller, Schichtleiter bei der SBB-Logistik Bern, der letztes Jahr vier Mitglieder geworben hat.

Die Werbeverantwortliche Elena Obreschkow übergibt Werber Andreas Müller den Hotelgutschein .

Hinter den Schliessfächern des Bahnhofs Bern schirmt eine Schiebetür das Reich der SBB-Logistiker vor unbefugten Zutritten ab. Andreas Müller öffnet sie für Elena Obreschkow, denn die SEV-Werbeverantwortliche bringt ihm schliesslich den Preis des Werber/innen-Wettbewerbs 2016: einen Gutschein für ein Wochenende für zwei Personen im Grandhotel Giessbach am Brienzersee. Andreas Müller führt sie an der Rampe zum Bahnhofuntergrund vorbei und an mehreren Lieferwagen entlang nach hinten ins Herz der Berner SBB-Logistik: eine Halle mit Paletten, Postsortierregalen und einem mit Glas abgetrennten Büro, wo zwei Login-Auszubildende grüssen. Von dort aus leitet Andreas Müller in der Spätschicht (19 bis 3 Uhr) sechs Mitarbeitende, in der Frühschicht (5 bis 12 Uhr) und in der Mittelschicht (12 bis 19 Uhr) etwas weniger. Denn vor allem in der Nacht laden die Logistiker SBB-interne Sendungen sowie Kundengepäck in und aus Zügen oder in und aus Lastwagen. Zudem wird im Raum die Company Mail, also die SBB-interne Post, sortiert. «Vor ein paar Jahren hatten wir hier noch sechs Reihen Sortierregale, heute nur noch eine, weil immer mehr Post elektronisch abgewickelt wird», erklärt Andreas Müller.

Der 52-Jährige begann hier 1980 seine SBB-Betriebslehre und trat damals gleich dem SEV bei. «Das war für mich als Sohn eines VPOD-Gewerkschaftssekretärs selbstverständlich.» Heute ist er im SEV Sekretär der TS-Sektion Mittelland. Nach der Lehre an diversen Orten wurde er beim Gepäckdienst in Bern bald Gruppenleiter. Später bildete er sich zum Bahnpolizisten aus, kam aber vor 15 Jahren wieder zur Logistik zurück. Das Disponieren des ganzen Postverkehrs findet er anspruchsvoll und interessant.

Sparprojekte wie Railfit 20/30 sind für Andreas Müller nichts Neues: «Bei der Logistik hatten wir etwa alle fünf Jahre eine Sparrunde.» Der neuste Abbau läuft gerade: Per 1. Mai wird der SBB-interne Stückguttransport ausgelagert, womit beim SBB-Bereich CTL (Companymail, Transport & Logistik) schweizweit 16,4 Stellen wegfallen, davon 2,4 in Bern. Das geschieht vor allem durch Pensionierungen und Streichung von Temporärangestellten.

Bevor Elena Obreschkow Andreas Müller den Gutschein überreicht, will sie noch wissen, welches Werbeargument bei den Logistikern am meisten zieht: «Der Rechtsschutz», lautet die sofortige Antwort. Gut 70% der rund 30 Berner Logistiker sind beim SEV, die andern aus Überzeugung oder übertriebener Vorsicht nicht dabei und kaum noch herumzukriegen. Somit bleiben zum Werben vor allem die Lehrlinge und die raren neuen Festangestellten. Temporärangestellte dagegen sind nur schwer zu werben.

Andreas Müller ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und wohnt in Bern-Bümpliz. Seine Hobbys sind Joggen und Spazieren in der Natur.

Markus Fischer

Werbeprämien und Wettbewerb

Wer zwei Mitglieder wirbt, kann – zusätzlich zur Werbeprämie von 50 Franken pro geworbenes Mitglied – eines der fol- genden Prämiengeschenke aus- wählen: SEV-Sigg-Flasche mit Thermobeutel, SEV-LED-Stirn- und Velolampe von Moon XP300, SEV-Necessaire, SEV-Eco-Travelbag oder Prismalo-Farbstifte von Caran d’Ache.

Prämienauswahl bei vier geworbenen Mitgliedern: SEV- Rucksack von Mammut, Blue- tooth-Lautsprecher von JBL, Bluetooth-Kopfhörer von Sony oder Feldstecher von Nikon.

Prämien für acht Mitglieder: Polar Fitnessuhr A 360, Smartbox «Kulinarische Highlights», SEV-Swiss-Tool von Victorinox.

Prämien für zwölf Mitglieder: SEV-Rollkoffer von Rimova, GoPro-Kamera Hero 4 Silver Edition, Smartbox «3 Tage Europa».

Wettbewerb 2017: Unter allen Werber/innen mit Anspruch auf ein Prämiengeschenk für 2017 (egal, ob für zwei, vier oder mehrWerbungen) wird im Januar 2018 ein Wochenende für zwei Personen im Hotel Brenscino verlost.

Kommentar schreiben