| Aktuell / SEV Zeitung

Wichtige Frauen

Pionierinnen im öV und SEV

Traditionell waren Frauen unter den Eisenbahnern und im SEV nur in wenigen Kategorien vertreten als Barrierenwärterinnen, Rottenköchinnen, Wartefrauen oder Sekretärinnen in den Verwaltungsbüros. Doch sie bildeten alle relativ aktive und kämpferische Gruppen innerhalb ihrer Unterverbände.

Barrierenwärterin

So war auch Lina Mühlheim (ohne Foto) eine Barrierenwärterin und erstes weibliches SEV-Vorstandsmitglied ab 1955.

Hélène Weber: Ab 1991 erste Gewerkschaftssekretärin im SEV und als erste Leiterin der Frauenkommission für deren Aufbau verantwortlich.

Angela Cedraschi, ehemals Kuhn: Lokführerin und erste Frau im Lokpersonalverband LPV.

Doris Wyssmann: Erste SEV-Kongresspräsidentin 2009.

Vreny Zimmermann: Erste SBB-Schienentraktorführerin.

Barbara Spalinger: Erste und bisher einzige Vizepräsidentin des SEV. Ihre Wahl 2003 erfolgte auf massgeblichen Druck der Frauenkommission.

Kommentar schreiben