| Aktuell / SEV Zeitung

Personalkommissionen

Peko SBB: Resultat der Kampfwahlen bei Infra und P

Die Gesamterneuerung der Peko Infrastruktur ist abgeschlossen. Nachdem in stiller Wahl bereits 40 Sitze besetzt werden konnten – siehe SEV-Zeitung vom 23. April –, ist nun auch bekannt, wer die vier Wahlkreise vertreten wird, wo Kampfwahlen nötig waren:

Peko Division Infrastruktur: Verfügbarkeit und Unterhalt (3 Sitze): René Hofbauer (Teamleiter SAI), Carlo Bontà (Auftragsverantwortlicher) und Karl Steinegger (Technischer Assistent).

Peko Fläche Infrastruktur: Verfügbarkeit und Unterhalt: Region Ost (3 Sitze): Yves Weitzel (Disponent), Peter Müller (Handwerkmeister) und Urs Casanova (TFF B100). Region Süd (3 Sitze, davon garantiert 1 Sitz für die Region nördlich Gotthard): Davide Perini (Manager delle perturbazioni e piccola manutenzione impianti di sicurezza RSD / STÖMA), Marco Hardmeier (Coordinatore BM) und Jean-Pierre Bäbi (Techniker SAI). Region West (3 Sitze): Olivier Fortis (CVM B100), Valentin Schmutz (CT SAA-SAI) und Emmanuel Pierroz (CT SAA-SAI).

Resultat der Kampfwahlen für die Peko Fläche Personenverkehr

Im Rahmen der Nachwahlen für bestimmte Peko der Divisionen P, Cargo und K/IM, deren Zwischenresultat ebenfalls in der SEV-Zeitung vom 23. April abgedruckt war, haben auch noch in zwei Wahlkreisen der Peko Fläche Personenverkehr Kampfwahlen stattgefunden. Gewählt sind:

Operations Kundenbegleitung: Region West (4 Sitze): Alexander Seiter (Chef Kundenbegleitung), Pascal Prince (Chef Kundenbegleitung), Eugénie Guédat (Chefin Kundenbegleitung) und Yaneck Rigo (Chef Kundenbegleitung).

Operations-UHR-Werke: P-O-UHR-WYO, P-O-UHR-KOMP mit Arbeitsort Olten (1 Sitz): Fatih Öcal (Fachverantwortlicher/Stv. TL).

Der SEV gratuliert allen Gewählten herzlich und wünscht ihnen viel Erfolg und Befriedigung bei der wichtigen Peko-Arbeit.

Fi

Kommentar schreiben