| Medienmitteilungen

SEV Versicherungen

Gemeinsame Medienmitteilung von Helvetia und SEV Versicherungen

Die Helvetia übernimmt das Portefeuille der SEV Versicherungen Genossenschaft und ihre rund 15'000 Versicherten. Mit der Übernahme kommt es zu einem Wachstum im Bereich der Einzellebensversicherungen.

Die Helvetia Versicherungen übernimmt das Portefeuille der SEV Versicherungen Genossenschaft mit Sitz in Basel. Die SEV Versicherungen wurde 1926 vom damaligen Schweizerischen Eisenbahnerverband, heute Gewerkschaft des Verkehrspersonals (SEV) gegründet. Die SEV Versicherungen bietet den Mitgliedern des SEV Einzellebensversicherungen an. 2011 generierte die SEV Versicherungen mit rund 15'000 Kundinnen und Kunden ein Prämienvolumen von CHF 20.5 Millionen. Die Transaktion soll – die Zustimmung der Aufsichtsorgane vorausgesetzt – im Rahmen eines Portefeuille-Transfers am 1. November 2012 abgeschlossen werden.

Lösung für die Zukunft

SEV Versicherungen gibt die Eigenständigkeit auf, weil die zunehmenden Regulierungen des Finanzsektors ein Unternehmen ihrer Grösse überproportional belasten. Verwaltungsratspräsident Erwin Kläy stellt fest: «Mit der Helvetia haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir sowohl für unsere Versicherten als auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine ideale und tragfähige Lösung für die Zukunft präsentieren können.»

Wachstum und Zugang zu interessantem Kundensegment

Die Helvetia wächst dank der Übernahme im Bereich Einzellebensversicherungen Schweiz bei den periodischen Prämien um rund 4 Prozent. Mit der Übernahme erhält die Helvetia zudem den Zugang zum SEV mit seinen rund 45'000 Mitgliedern. Sämtliche Mitarbeitenden der SEV Versicherungen erhalten von der Helvetia ein Stellenangebot. Die Konditionen für die Versicherten bleiben unverändert.

Gezielte Übernahme in bestehenden Märkten

Die Helvetia verfolgt damit weiter ihre Strategie der gezielten Akquisitionen in den bestehenden Ländermärkten. Die Übernahme des Portefeuilles der SEV Versicherungen bietet eine der wenigen Möglichkeiten, in der Schweiz akquisitorisch zu wachsen. Die Helvetia erschliesst sich damit zusätzlich ein neues Kundensegment sowohl für Lebensversicherungen als auch für den Verkauf von Lösungen in der Schadenversicherung.

Philipp Gmür, CEO Helvetia Schweiz, zeigt sich überzeugt: «Wir übernehmen ein gesundes Einzelleben- Portefeuille und gewinnen Zugang zu einem grossen, gut organisierten Verband. Damit festigen wir unsere Marktposition und schaffen beste Voraussetzungen für weiteres Wachstum.»

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Erwin Schwarb
Geschäftsführer
Arnold Böcklin-Strasse 41
4011 Basel
Telefon: +41 79 580 61 43
Enable JavaScript to view protected content.
www.sevbasel.ch

Kommentar schreiben