| Medienmitteilungen

Expansion der Swiss-Technik unter dem Lufthansa-Dach?

SEV-GATA verlangt Sicherheit für Arbeitsbedingungen und Arbeitsplätze

Mit dem Entscheid, die Auslagerung der Swiss-Technik unter dem Dach der Lufthansa-Technik zu prüfen, bieten sich Chancen, den Technik-Standort Basel zu sichern und auszubauen. SEV-GATA verlangt, dass die Mitarbeitenden der neuen Unternehmung dem Gesamtarbeitsvertrag des Swiss Bodenpersonals unterstellt werden und erwartet, dass die Umstellung von den „Jumbolinos“ auf die Embraer zu mehr Arbeitsplätzen im Dreiländereck führt.

Das Signal der Lufthansa ist klar: Die Swiss-Technik in Basel verfügt über Mitarbeitende mit hervorragendem Know How und die Kostenstruktur ist absolut konkurrenzfähig. In Zukunft auf Wartung und Unterhalt von Flugzeugen zu setzen, die in der Lufthansa-Gruppe an Bedeutung und Anzahl gewinnen, ist eine Chance für den Aviatik-Standort Basel. Der Flottenwechsel von den auslaufenden "Jumbolinos" (Avro RJ-100) zur Embraer-Familie (190/195) wird auch bei der Swiss Schritt für Schritt umgesetzt.

Die sich abzeichnende Unterstellung der Swiss-Technik unter die Lufthansa-Technik muss Grundlage dazu sein, dass sich die neue Unternehmung mit grösserem Auftragspool in der Schweiz selbständig entwickeln kann. „Wir erwarten, dass die rund 450 betroffenen Mitarbeitenden der Swiss nahtlos einem mindestens gleichwertigen Gesamtarbeitsvertrag (GAV) unterstellt bleiben und GAV-Verhandlungen weiterhin mit SEV-GATA und der neuen Unternehmensleitung in der Schweiz stattfinden“, fordert SEV-GATA Präsident Philipp Hadorn. „Die Anzahl sicherer Arbeitsplätze wird schubartig zunehmen und die neue Unternehmung muss in der Lage sein, den Nachholbedarf der Löhne – die sogar weit unter dem Marktpreis liegen – endlich auszugleichen", betont Hadorn weiter.

SEV-GATA ist zuversichtlich, dass eine sorgfältige Prüfung eine Auslegeordnung ermöglicht, die dem labilen Markt der Luftfahrtindustrie in Basel längerfristig neue Impulse und neue Sicherheit verleiht.

SEV-GATA (Groundstaff Aviation Technics and Administration) ist die Abteilung Luftverkehr des Schweizerischen Eisenbahn- und Verkehrspersonal-Verbands SEV.


Weitere Auskünfte: 031-357 57 50 und 079-357 99 66,

Kommentar schreiben