| Aktuell / SEV Zeitung

Zentralvorstand VPT BLS: Jetzt müssen die Löhne steigen!

Der Zentralvorstand VPT BLS in einer Sitzungspause im Bärenpark.

Der Zentralvorstand des VPT BLS ist am 13. September im Alten Tramdepot in Bern zusammengekommen, um Aktuelles zu diskutieren und Wahlen durchzuführen. Im grossen Saal finden sich knapp 40 Teilnehmende ein, die sich bei bester Stimmung engagiert in Diskussionen einbringen und Pausen für den Austausch unter Kolleginnen und Kollegen nutzen.

Ein wichtiger Schwerpunkt der Versammlung bildet die Diskussion um die anstehenden Lohnverhandlungen. Unter diesem Stichwort erfolgt auch ein spannendes Referat von Daniel Lampart, Chefökonom des SGB, zu der aktuell angespannten Wirtschaftslage und der Teuerungssituation in der Schweiz und im angrenzenden Ausland. Der Zentralvorstand diskutiert über verschiedene Varianten und verabschiedet schliesslich eine Lohnforderung, die es in den kommenden Wochen mit der BLS zu verhandeln gilt.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Mitgliederwerbung. Der VPT BLS und der LPV BLS sind auf gutem Weg, es haben sich schon zahlreiche Neumitglieder dem SEV angeschlossen. Nun ist ein Schlussspurt bis Ende Jahr angesagt, der mit der Aktion «50 + 50» gut gestartet ist. Wer ein neues Mitglied bei der BLS wirbt, erhält statt den üblichen 50 Franken Werbeprämie aktuell und noch bis Ende Dezember 2022 50 Franken zusätzlich, also eine Prämie von 100 Franken.

Nach dem Mittagessen wird schliesslich die Verhandlungsdelegation für die nächsten zwei Jahre neu gewählt. Sie besteht nun aus den beiden Co-Präsidenten des LPV BLS – René Scheidegger und Jakob Zahner, VPT-Sektionspräsident Reto Burger, Alexandra Bernhard für die Gruppe AS, Jean-Pierre Jacquemin für den ZPV, Heiko Moser für Bau und Unterhalt, Marc Werder für den WAV sowie Gewerkschaftssekretärin Katrin Leuenberger und Gewerkschaftssekretär Michael Buletti, beide zuständig für die BLS. Die Delegation ist damit gut aufgestellt mit engagierten Menschen, die sich in den kommenden Verhandlungen für die Anliegen der SEV-Mitglieder bei der BLS einsetzen werden.

Chantal Fischer
Enable JavaScript to view protected content.