| Aktuell / kontakt.sev, Fokus.SEV

Login-Lernende besuchen den SEV

«Was ist eigentlich der SEV?»

Im August starteten 900 neue Lernende und Praktikanten/innen ihre Ausbildung in der Welt des öffentlichen Verkehrs. Zehn davon besuchten den SEV. SIEHE IHR VIDEOCLIP.

Im Rahmen der gemeinsamen Einführungswoche, der sogenannten «Login-Woche», besuchten erstmals zehn junge Berufseinsteiger/innen den SEV. Sie brachten Fragen mit.

Grundwissen über die Gewerkschaften

Im Schulunterricht werden die Gewerkschaften oft wenig oder gar nicht thematisiert. Umso wichtiger, dass Junge beim Einstieg ins Berufsleben lernen, was Gewerkschaften sind, was ihre Aufgabe ist und warum die Mitgliedschaft wichtig ist.

«Was ist der SEV?» war eine der Fragen der Lernenden verschiedener Berufe. «Ist der SEV eine politische Organisation?» eine weitere. Mit gedruckten Unterlagen, vier kurzen Filmen und natürlich mit Worten versuchten SEV-Präsident Giorgio Tuti, seine Assistentin Katrin Leuenberger, ein Vertreter der SEV-Jugendkommission und der Schreibende die Wissenslücken zu stopfen: die Tätigkeit des SEV, seine Struktur in groben Zügen, seine Position im politisch-sozialen System der Schweiz. Die zehn Besucher/innen führten mit Giorgio Tuti ein Interview durch und drehten einen kurzen Film, den sie danach im Rahmen der «Login-Trophy» ihren Kolleg/innen zeigten.

Der SEV als Ausbildungsort

Die Jugendlichen interessierten sich auch dafür, ob der SEV selber auch Lehrort ist. Tuti führte aus, dass der SEV seit vielen Jahren KVöV-Lernende ausbildet und für den Ausbildungsverbund Login sowohl als Ausbildungsort als auch als zuständige öV-Gewerkschaft ein wichtiger Partner ist.
Viele heutige SEV-Mitglieder sind seinerzeit ganz selbstverständlich in die Gewerkschaft eingetreten, «das gehörte einfach dazu», hört man etwa. Umso wichtiger ist es heute, in einer veränderten Arbeitswelt, mit den jungen angehenden Berufsleuten über die Gewerkschaft zu sprechen, über deren Funktion und Leistungen. Denn nur so erfahren sie das nötige Wissen über ihren Platz in der Arbeitswelt, darüber, wer ihre Anliegen vertritt und an wen sie sich im Bedarfsfall wenden können.

pan.

900 neue Lernende

Im August beginnen 900 Lernende und Praktikanten/innen ihre Ausbildung in der Welt des Verkehrs, rund 100 mehr als im Vorjahr. Insgesamt absolvieren 1800 Lernende in 23 Berufen bei Login Berufsbildung eine eidgenössisch anerkannte Lehre. Login bietet zudem kaufmännische Praktika und weiterführende Ausbildungen an.

Für die neue Berufslehre «Fachfrau/Fachmann öffentlicher Verkehr» mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ) konnten viele geeignete Kandidaten gewonnen werden. Dennoch konnte Login rund 4 Prozent der Lehrstellen für den Lehrstart 2015 nicht besetzen, insbesondere in den handwerklichen Berufen.

Für den Lehrstart 2016 bietet Login Berufsbildung wiederum rund 900 Lehr- und Praktikumsstellen in über 23 Berufen an. Gleichzeitig mit dem Start des neuen Lehrjahrs beginnt auch die Auswahl der Lernenden des nächsten Jahrgangs.

login

Kommentar schreiben