| Aktuell / SEV Zeitung, Medienmitteilungen

Swiss: Das erwartet SEV-GATA vom neuen CEO

Philipp Hadorn, Präsident von SEV-GATA, der Luftfahrtabteilung der Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV, erwartet vom neuen Swiss-CEO Dieter Vranckx folgendes:

  • dass er alles tut, um die Coronakrise mit allen Mitarbeitenden durchzustehen;
  • dass er an die Erholung des Marktes glaubt, diese Hoffnungsperspektive verkörpert und dazu beiträgt, dass der Luftverkehr den technologischen Fortschritt für eine Ökologisierung nutzt;
  • dass er nach der Krise mit den Sozialpartnern die Arbeitsbedingungen für das Bodenpersonal weiterentwickelt, denn bei diesen gibt es Nachholbedarf;
  • ein klares Bekenntnis zur Sozialpartnerschaft auf Augenhöhe sowie zum Standort und Werkplatz Schweiz;
  • Sozialkompetenz und Kenntnis der Schweizer Mentalität mit entsprechendem Umgang mit den Mitarbeitenden, der Kundschaft, der Öffentlichkeit und der Politik.

 

Weitere Auskünfte:

Philipp Hadorn, Gewerkschaftssekretär SEV und Präsident SEV-GATA, 079 600 96 70

 

Wer sind wir?

SEV-GATA (Groundstaff Aviation Technics and Administration), die Gewerkschaft des Bodenpersonals der Luftfahrt, setzt sich ein für Mitglieder aus den verschiedensten Betrieben wie beispielsweise Swiss Int. Air Lines Ltd., Swissport, SBS, Engie, ISS usw. SEV-GATA ist Teil der Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV, der grössten Schweizer Gewerkschaft für Arbeitnehmende im Verkehrs- und Transportgewerbe.

Kommentar schreiben