| Medienmitteilungen

Versammlung der SNL-Angestellten des Lago Maggiore ratifiziert Gesamtarbeitsvertrag

Nach langen Monaten des Wartens und schwierigen Verhandlungen konnte gestern die Personalversammlung endlich über den GAV abstimmen, der per 1. Januar 2019 für das SNL-Personal auf dem Lago Maggiore in Kraft tritt. Das einstimmige Ja der Versammlung zeigte, dass das Verhandlungsergebnis bei den Betroffenen starke Zustimmung fand.

Die Versammlung unterstrich aber auch ihr Bedauern über die vorgesehenen Lohnniveaus, die sie als zu tief erachtet. Denn sie bewirken für die Mitarbeitenden gegenüber heute erhebliche Lohneinbussen, die nur teilweise durch die Übergangsbestimmungen gemildert werden, die unter der Ägide der kantonalen Schlichtungsstelle vereinbart wurden.

Gewerkschaften und Personal sind wie die Direktion der SNL überzeugt, dass die Unterzeichnung dieses GAV bestmögliche Veraussetzungen für die weitere Entwicklung der Schifffahrt auf dem Lago Maggiore schafft, im Interesse aller beteiligten Parteien und der regionalen Bevölkerung. Und sie danken für die Unterstützung, die sie in den letzten Monaten erhalten haben.

Insgesamt sind die Gewerkschaften und die Personalversammlung mit dem erreichten Resultat zufrieden und danken Staatsrat Christian Vitta für sein Engagement im Rahmen des Einigungsverfahrens vor der kantonalen Schlichtungsstelle.

Für die Gewerkschaften SEV, Unia und OCST

Angelo Stroppini, Giangiorgio Gargantini, Lorenzo Jelmini

 

 

Kommentar schreiben