| Aktuell / SEV Zeitung

Peko-Nachwahlen bei SBB und SBB Cargo

Peko-Kandidaturen melden bis 1. März

Zurzeit starten Nachwahlen für freie Sitze in den folgenden Personalkommissionen (Peko) bei SBB und SBB Cargo, die per 1. Juli 2021 zu besetzen sind:

Division Personenverkehr:
Peko Division:
Wahlkreise P-Support bzw. M-Support ab 1. Mai (1 Sitz), UHR-SAN (1 Sitz) und OES (1 Sitz).
Pekos Fläche: Zugführung, Wahlkreise Mitte (1 Sitz) und West (2 Sitze); UHR-Serviceanlagen, Wahlkreise Zürich (1 Sitz) und Brig (1 Sitz); UHR-Werke, Wahlkreise RLS (1 Sitz) und Flottentechnik (1 Sitz); Cleaning/Rangier, Wahlkreis Ost (1 Sitz); Support, Wahlkreis TCC, PLA, STN, GET (2 Sitze).

Division Immobilien und Konzernbereiche:
Peko Division:
Wahlkreis Konzernbereiche (1 Sitz).
Peko Fläche: Immobilien Facility Management (1 Sitz).

Division Infrastruktur:
Pekos Fläche: 
Netzdesign, Anlagen und Technologie (1 Sitz); Ausbau- und Erneuerungsprojekte (3 Sitze); Fahrplan und Netzdesign (FUB) Support (2 Sitze); FUB Betriebsführung Region West (1 Sitz), FUB Betriebsführung Region Mitte (1 Sitz), FUB Betriebsführung Region Ost (1 Sitz), FUB  Betriebsführung Region Süd (1 Sitz); FUB Intervention Region Süd (1 Sitz); Verfügbarkeit + Unterhalt (VU) Operation Center Technik (1 Sitz); VU Region Süd; VU Support (1 Sitz); Einkauf, Supply Chain und Produktion (3 Sitze); Energie, Finanzen, Human Resources, Sicherheit/Qualität/Umwelt, Prozesse und Transformation (2 Sitze).

SBB Cargo AG:
Pekos Fläche:
Aarepark (2 Sitze), Mitte (2 Sitze), Ost (1 Sitz).

Warum für die Peko kandidieren?

Die Arbeit der Peko ist wichtig, denn sie sorgen zusammen mit den Gewerkschafter/innen des SEV dafür, dass die ausgehandelten GAV-Regeln korrekt eingehalten und umgesetzt werden. Und die Peko-Mitglieder können die Anliegen ihrer Kolleg/innen direkt bei den Chefs zur Sprache bringen. Die Peko-Mitglieder bilden ein Team, kommen mit vielen Kolleg/innen in Kontakt und erhalten tieferen Einblick ins Unternehmen.

Wer kann kandidieren?

Um kandidieren zu können, muss man in einem der aufgeführten Wahlkreise angestellt sein, dem GAV SBB/SBB Cargo unterstellt sein, in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen und eine allfällige Probezeit beendet haben sowie einen Beschäftigungsgrad von mindestens 50 % haben.

Wie kandidiere ich als SEV-Mitglied?

Das Wahlreglement sieht vor, dass Gewerkschaftsmitglieder ein vereinfachtes Anmeldeverfahren haben: Sie müssen keine Unterschriften einreichen, sofern sie vom SEV vorgeschlagen werden. Interessierte SEV-Mitglieder melden sich möglichst bald, spätestens aber bis 1. März beim Präsidium ihres SEV-Unterverbands oder direkt beim SEV-Gewerkschaftssekretär, der für ihre SBB-Division zuständig ist:

  • Personenverkehr: Jürg Hurni, Enable JavaScript to view protected content.
  • Immobilien und Konzernbereiche: Patrick Kummer, Enable JavaScript to view protected content.
  • Infrastruktur: Urs Huber, Enable JavaScript to view protected content.
  • Cargo: Philipp Hadorn, Enable JavaScript to view protected content.

 

Informationen zu den Peko-Wahlen findest du auch im Intranet von SBB und SBB Cargo.

Kommentar schreiben