| Aktuell / kontakt.sev

Stimmungsvoll, persönlich, wertschätzend: eine Aktion des ZPV in Chur

«Danke, dass du bei uns bist»

Wir wissen: Gemeinsam sind wir stark. Deshalb schliessen wir uns in der Gewerkschaft zusammen. Es ist gut, all jenen, die sich in der Gewerkschaft engagieren und die Sache der bei der Bahn Beschäftigten voranbringen, auch einmal danke zu sagen.

Fast ein bisschen Stammtischatmosphäre: Die Stiva Retica in Chur, «besetzt» vom SEV.

«Eine Gewerkschaft ist eine Vereinigung von in der Regel abhängig Beschäftigten zur Vertretung ihrer wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen.» So lautet die Definition in «Wikipedia».

Die Gewerkschaft sagt danke

Im Beruf sind die Bahn-, Schiff- und Busangestellten auf den Dienst am Kunden ausgerichtet: Auskünfte geben, Service bieten, den öffentlichen Verkehr am Rollen halten, damit alle sicher und zur richtigen Zeit am richtigen Ort ankommen. Dafür setzen sich das Lokpersonal, die Zugbegleiter/innen, die Chauffeure und Chauffeusen, die Leute hinter dem Schalter, diejenigen, die die Strecke und in den Werkstätten die Züge unterhalten, ebenso wie die in der Administration Tätigen täglich ein – jahrein, jahraus, Tag und Nacht, werk-, sonn- und feiertags. Die Gewerkschaft setzt sich für sie am Verhandlungstisch ein, aber sie sagt ihnen auch ganz einfach einmal danke: Danke für die geleistete Arbeit, aber danke auch fürs Mitmachen in der Gewerkschaft. Der ZPV, also der Zugpersonalverband, in dem die Zugbegleiter/innen organisiert sind, geht immer wieder an unterschiedliche Orte, um mit den Kolleg/innen – nicht nur jenen des ZPV, sondern allen, die bei der Bahn arbeiten – ins Gespräch zu kommen, in einer Pause einen Kaffee zu trinken, ein Stück Kuchen zu essen.

Ein etwas besonderer «Stammtisch»

Einen besonders stimmungsvollen Rahmen erhielt diese «Dankeschönaktion» am 9. April am Bahnhof Chur, wo der ZPV der SBB und der RhB in der «Stiva Retica», dem mit SEV-Fahnen geschmückten Bistrowagen der RhB, die Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter –und solche, die es werden wollen– empfing.

Raum für Diskussionen

Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen gab es Gelegenheit zu Diskussionen über Gewerkschaftspolitisches, über schöne und weniger schöne Erlebnisse im Berufsalltag–und für etwas privaten «Klatsch und Tratsch» blieb selbstverständlich auch noch Raum.

Gewerkschaft ist,wo Menschen sich treffen

Die Kolleg/innen vom ZPV nehmen sich Zeit für ein Treffen und ein Gespräch mit den Kolleg/innen. Denn es ist klar: Zu einer Gewerkschaft gehören (auch) Flugblätter und Buttons, Sitzungen und Versammlungen; was aber eine Gewerkschaft im Kern ausmacht, das sind die Mitglieder, die Aktiven, die Menschen, die sich in der Gewerkschaft für den Fortschritt einsetzen, für ihre Kolleg/innen und damit letztlich auch für ihr Unternehmen.

Für diesen Einsatz im Beruf und in der Gewerkschaft sagen die Vertrauensleute des SEV gern danke. Und sie geben damit der Gewerkschaft des Verkehrspersonals ein Gesicht.

pan.

Kommentare

  • Sabrina Tessmer

    Sabrina Tessmer 26/04/2018 17:20:52

    Hallo zusammen,

    das ist wirklich auf den Punkt getroffen und sagt so viel aus. Vielen Dank für den gelungenen Artikel. Das nennt sich Wertschätzung.

  • girod francis

    girod francis 27/04/2018 11:18:54

    Quel est le pourcentage de "cheminots" syndiqués ?
    Bonnes salutations..
    F.Girod

Kommentar schreiben