| Medienmitteilungen

Medienmitteilung vom 27. Oktober 2016

ETF-Flugblattaktion zur Erhaltung des Zugpersonals

Die Europäische Transportabeiter-Föderation ETF hat den 27. Oktober 2016 zum interna-tionalen Tag der Zugbegleitung erklärt. An diesem Tag organisiert das Zugpersonal in elf verschiedenen Ländern Europas eine Flyer-Verteilaktion. Dabei macht auch der Zugper-sonal-Unterverband der Verkehrsgewerkschaft SEV mit.

Die Aktion soll insbesondere darauf aufmerksam machen, dass im Zuge der Liberalisierung des Bahnverkehrs in nahezu allen Ländern Europas auch bei der Zugbegleitung der Fernverkehrszüge gespart wird. Diese werden vermehrt ohne Zugpersonal bestellt und von den Eisenbahnverkehrsunternehmungen so betrieben. Diese Entwicklung beunruhigt das Zugpersonal überall in Europa sehr, besonders auch in der Schweiz.

Mit den Flyern wollen die Bähnler/innen in den verschiedenen Ländern die Bevölkerung für diese schleichende Entwicklung sensibilisieren, die für die Kundschaft einen Abbau von Kundenservice und letztlich auch Sicherheit bedeutet.

Die ETF setzt sich gegen diese Entwicklung zur Wehr und arbeitet mit Hochdruck an einer europaweiten Zertifizierung der Grundausbildung des Zugpersonals.

Kommentar schreiben