| Aktuell / kontakt.sev

Visuelles Erscheinungsbild

Ein Lifting zum 100. Geburtstag

Das neue SEV-Logo soll am 1. November flächendeckend eingeführt werden. Es ist somit an der Zeit, es offiziell zu enthüllen, auch wenn einige von euch bereits einen Blick darauf werfen konnten.

Die Weichen für die Einführung des neuen Logos ab 1. November sind gestellt.

Der «Allerheilige» als Einführungsdatum für ein neues Logo mag vielleicht erstaunen. Das Datum wurde aber nicht zufällig gewählt, denn die Produktion der neuen Mitgliederkarten für 2019 hat begonnen.

Wir sind stolz darauf, dieses neue Logo nun präsentieren zu können, denn es war mit grossen Herausforderungen verbunden und hat seine Zeit gedauert. Ein gutes Jahr, vom Anfang des Prozesses bis heute. Das gewählte Grafikbüro entwickelte zuerst ein Logo mit den Buchstaben des SEV und einem Pfeil, der die Mobilität symbolisierte und gegen rechts – in die Zukunft – wies. Sehr schnell war klar, dass dieser erste Wurf mit einer anderen roten Variante ergänzt werden sollte. Ohne die rote Farbe hätte der SEV nicht dieselbe Würze. Das neue Logo wurde im Vorstand und bei den Mitarbeitenden mehrfach diskutiert.

Wieso etwas ändern?

Natürlich wurde auch die Frage nach dem Beibehalten des Status Quo besprochen. Schnell war man sich aber über die Notwendigkeit einer Veränderung einig. «Wir müssen unbedingt das Interesse der jüngeren Generationen wecken. Damit das gelingt, braucht unser Image eine Auffrischung», betont SEV-Präsident Giorgio Tuti. Auch das Werbematerial des SEV erhält einen moderneren Anstrich.

Vereint seit 100 Jahren

Das ist aber noch nicht alles. Nächstes Jahr feiert der SEV sein hundertjähriges Bestehen. «Der Zeitpunkt ist deshalb ideal, um unseren Mitgliedern und potenziellen Neumitgliedern zu zeigen, dass unsere Organisation aktuell und modern bleibt», so Giorgio Tuti weiter.

Die Modernisierung des Erscheinungsbilds ist das Eine. Ebenso wichtig und zugleich ein starkes Symbol ist der Einbezug der Unterverbände, standen diese doch 1919 am Ursprung des SEV. Auf einen Blick wird nun ihre Zugehörigkeit zum SEV deutlich. Und es geht noch weiter, denn die Sektionen sind eingeladen, ihre Logos wie die Unterverbände ebenfalls anzupassen oder das neue Logo zu übernehmen, falls noch keines besteht.

Natürlich erfordert eine solche Veränderung Zeit. Es wird kaum alles gleichzeitig bereitstehen. Aber wir bemühen uns sehr, die Übergangszeit möglichst kurz zu halten. Insbesondere hoffen wir, dass euch der neue Auftritt gefällt und ihr dem künftig alten Erscheinungsbild nicht (zu sehr) nachtrauert.

Vivian Bologna/chf
Enable JavaScript to view protected content.

Kommentar schreiben