| Aktuell / kontakt.sev

Wahlen in den Stiftungsrat der Pensionskasse SBB

Wählt Liste 1 «GAV-Sozialpartner der SBB»

Der Stiftungsrat der Pensionskasse SBB setzt sich paritätisch aus je sechs Vertreter/innen der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite zusammen. Die Wahl für die Amtsperiode 2017–2020 läuft… Vergesst nicht zu wählen, und zwar die Liste 1 der Gewerkschaften.

Aroldo Cambi

Wahlberechtigt für die Wahl der sechsköpfigen Vertretung der Arbeitnehmenden sind alle bei der Pensionskasse SBB Versicherten. Sie können ihre Stimme aber ausschliesslich mit dem dafür vorgesehenen elektronischen Wahltool abgeben. Die Zugangsdaten erhalten die Wahlberechtigten spätestens bis 1. September per E-Mail oder Post. Neben den sechs Kandidat/innen des gemeinsamen Wahlvorschlags der GAV-Sozialpartner SEV, Transfair, VSLF und KVöV wurden weitere Kandidaturen eingereicht. Daher gibt es statt einer stillen Wahl offene Wahlen.

Wahlprozedere

Die Wahlberechtigten können maximal sechs Kandidat/innen wählen, entweder durch die Wahl einer oder mehrerer Kandidatenlisten oder durch Einzelwahl. Zur Wahl stehen vier Listen.

Jeder/jede Wahlberechtigte kann jedem Kandidaten/jeder Kandidatin höchstens eine Stimme geben. Es ist zulässig, weniger als 6 Kandidat/innen zu wählen. In diesem Fall verfallen die nicht benötigten Stimmen. Gewählt werden kann bis zum 3. Oktober 2016 ausschliesslich mit dem elektronischen Wahltool.

Franziska Schneider

Vom SEV unterstützte Kandidaturen

Die Verhandlungsgemeinschaft von SEV, Transfair, VSLF und KVöV hat die gemeinsame Liste 1 mit sechs Kandidaturen eingereicht. Davon sind vier vom SEV: Aroldo Cambi, Finanzverwalter SEV (bisher); Franziska Schneider, Gewerkschaftssekretärin SEV (neu); Andreas Menet, Zugchef und Zen- tralpräsident Unterverband ZPV (bisher), und Markus Rüegsegger, Schichtleiter bei SBB Cargo International (bisher). Von den Gewerkschaften gemeinsam unterstützt werden weiter Daniel Ruf vom VSLF und René Knubel vom KVöV.

Andreas Menet

Als Ersatzmitglieder des Stiftungsrats schlägt der SEV folgende Kandidat/innen vor: Sia Lim, Stellvertretende Finanzverwalterin SEV; Peter Käppler, Zentralpräsident Unterverband AS; Hans-Peter Eggenberger, Rangiermeister bei Infra, Zentralpräsident Unterverband RPV; Marjan David Klatt, Lokführer. Stephan Gut, VSLF, und Markus Spühler, KVöV, ergänzen die Liste.

Weitere Kandidaturen

Die drei sonst eingereichten Listen sind die Liste 2 «Ziegler/Swiss Travel System», die Liste 3 «Für eine generationsgerechte PK» und die Liste 4 «Krienbühl/Giovanettina».

Markus Rüegsegger

Wählt jene, die euch wirklich verteidigen können

Die Kandidat/innen der Liste 1 sind den anspruchsvollen Aufgaben im Stiftungsrat gewachsen. Sie vertreten jene Kreise, die sich entscheidend dafür eingesetzt haben, dass der Bund nochmals viel Geld in die PK eingeschossen hat, und die im Stiftungsrat die Wackelrente verhindert haben.

Jede Stimme zählt. Vergesst nicht, jene sechs Kandidat/innen zu wählen, denen der SEV vertraut!

Hes/ Fi

Die definitiven Resultate werden am 28. Oktober auf der Internetseite www.pksbb.ch veröffentlicht.

Kommentar schreiben