| Aktuell / kontakt.sev, Medienmitteilungen

Pressemitteilung

Das Personal der TPG sagt den Streik ab

An der Generalversammlung von heute Morgen um 3 Uhr 15 hat das Personal der TPG entschieden, den Streik auszusetzen, der für heute, 4. Dezember angesagt war. Damit hat es das Abkommen angenommen, das die Gewerkschaften (SEV, ASIP und transfair) mit der Delegation des Verwaltungsrates und der Direktion der TPG ausgehandelt haben. Die Gewerkschaften begrüssen diesen Ausgang aus der Krise.

Vincent Leggiero, Präsident der SEV-Sektion VPT TPG, gratuliert den Kollegen und Kolleginnen: "Wenn ihr nicht gestreikt hättet, wäre dieses Abkommen nicht möglich gewesen."

Gemäss Abkommen werden im Zeitraum von 2015-2018 keine Kündigungen ausgesprochen und die statutarischen Lohnmechanismen werden beibehalten. Weiter bleibt der Personalbestand für 2015 auf dem Niveau des Bestandes vom 31. Dezember 2014. Für die weiteren Jahre der Leistungsvereinbarung wird der Personalbestand jährlich neu ausgehandelt. Das Unternehmen und die Gewerkschaften verpflichten sich, gemeinsam das Angebot, die Fahrzeiten und die Arbeitszeiten zu analysieren mit dem Ziel, diese ab April 2015 anzupassen.

Die TPG werden sich bei der Pensionskasse dafür einsetzen, dass die Pensionierten in den beiden nächsten Jahren eine Dankesprämie von 700 Franken für die von ihnen geleisteten Dienste erhalten (statt des TPG-Jahresabos und der Zuschüsse an die Krankenkassenprämien, die gestrichen werden). 2017 soll ein Solidaritätsfonds eingerichtet werden, finanziert durch einen Lohnabzug bei den Aktiven, den eine Lohnerhöhung ausgleichen soll.

Die Gewerkschaften verpflichten sich ihrerseits, ab Januar 2015 ein Mindestangebot (für den Streikfall) auszuhandeln. Im Gegenzug suspendieren die TPG ihren Antrag auf ein Schlichtungsverfahren zu dieser Frage, den sie bei der kantonalen Schlichtungsstelle für kollektive Arbeitsbeziehungen Ende November eingereicht haben.

Weitere Informationen:

Valérie Solano, Gewerkschaftssekretärin SEV 079 333 32 43
Alain Perroud, transfair 079 240 64 58
Philippe Schaedler, asip 076 658 66 27
Vincent Leggiero, Sektionspräsident SEV-TPG 078 714 07 73

Kommentare

  • Manuel Avallone

    Manuel Avallone 04/12/2014 09:14:05

    Bravo, félicitations!!

  • Rolf Zimmermann

    Rolf Zimmermann 04/12/2014 14:11:27

    Un succès remarquable! Merci.

Kommentar schreiben