| Aktuell / kontakt.sev

Petition

Via sicura – Nein zur doppelten Strafe!

Der Beruf des Busfahrers ist sehr anspruchsvoll und der kleinste Fehler kann schwere Konsequenzen haben. Der Druck, den Fahrplan einzuhalten, das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer und Aggressionen von gestressten Kunden fordern eine grosse Belastungstoleranz.

Seit der Einführung von via sicura ist das Risiko, den Führerschein für über 3 Monate zu verlieren, höher geworden. Der Richter hat in vielen Fällen keinen Handlungsspielraum mehr und die Sanktion ist dementsprechend quasi automatisch.

Der Berufsfahrer muss sich ständig bewusst sein, dass ein privat begangener Verstoss gegen die Bestimmungen des SVG auch schwere Konsequenzen für seinen beruflichen Fahrausweis haben kann und er damit den Verlust seines Arbeitsplatzes riskiert. Dadurch ist er Opfer einer doppelten Strafe.
Deshalb ersuchen die Unterzeichnenden dieser Petition den Bundesrat, das Bundesgesetz über den Strassenverkehr (SVG) so anzupassen, dass dem Richter erlaubt ist, die Situation unter Berücksichtigung konkreter Umstände einzuschätzen, und die Sanktionen auf privater und beruflicher Ebene markanter als bisher zu differenzieren.

Deshalb bitte hier unterschreiben!

Kommentare

  • Prince Pascal

    Prince Pascal 06/03/2017 22:36:29

    Via Sicura n'a jamais été votée par le Peuple! C'est extrêmement dommageable pour les citoyens!

  • Frederic

    Frederic 10/03/2017 05:29:18

    Le juge n'a plus de marge de manœuvre !!!
    Cela étant n est pas si mauvais non ?
    Si on considère que dans tout métier la responsabilité de l'employé augmente avec l'expérience un juge pourrait sanctionner plus fortement un employé plus ancien qu'un autre,
    Via secura mets un garde fou non ?

  • Michel

    Michel 10/03/2017 11:37:49

    Cette loi actuelle est symptomatique de ce que peuvent de permettre nos élus. Ils imposent à toute une profession des contraintes qu'il seraient eux - même incapable d'assumer à leur niveau.
    Le pire est que les auteurs de cette loi ne veulent même pas reconnaître une quelconque erreur.

  • Darioly René

    Darioly René 23/03/2017 06:29:32

    Je signe, avec Via Secura j'ai l'impression qu'un violeur pédophile est moins puni qu'un conducteur .

Kommentar schreiben