| Aktuell / SEV Zeitung

Weiterentwicklung GAV SBB: das Mass der Dinge

Die SBB ist ein gewachsenes System

Die Bahn ist ein gewachsenes System. Das gilt es zu bedenken, wenn ein neues Lohnsystem geschaffen wird.

Man kann die Vergangenheit nicht einfach abduschen wie den Schweiss der Arbeiter, die bei Wind und Wetter für die Bahn im Einsatz stehen.

Wer bei der SBB arbeitet, ist stolz darauf – egal ob er oder sie eine Lok führt, für saubere Züge und Bahnhöfe sorgt oder Billette und Reisen verkauft. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie gehören zur grossen SBB-Familie. Die Anforderungen an die Berufe wandeln sich im Lauf der Zeit, aber es sind und bleiben Bahnberufe.

«Die SBB würde es sich zu leicht machen, wenn sie plötzlich einzelne Mitglieder ihrer Familie an andern Massstäben messen würde», hält SEV-Vizepräsident Manuel Avallone fest: «Wer zu dieser Familie gehört, soll als gleichwertiges Familienmitglied behandelt werden.»

Dazu gehört auch, dass die SBB das Mass der Dinge ist, wenn es in der Schweiz um die Bahn geht. Das sehen auch die Einwohnerinnen und Einwohner unseres Landes so: Für sie ist Bahn gleich SBB. Daran muss die SBB sich messen lassen, auch wenn es um die Anstellungsbedingungen und die Löhne geht.

pmo

Infoanlässe zum GAV SBB

Bern: Montag, 14. 6., Hotel Bern, 18 bis 20 Uhr
Zürich: Dienstag, 15. 6., Volkshaus, Gelber Saal, 18.15 bis 20 Uhr
St. Gallen: Montag, 21. 6., Restaurant Dufour, 18 bis 20 Uhr

Anmeldungen sind schon jetzt möglich an Enable JavaScript to view protected content..

Kommentar schreiben