Gründe für eine Mitgliedschaft

10 Gute Gründe für den SEV

Dokument als pdf.

  1. Der SEV kämpft für gute Arbeits- und Anstellungsbedingungen
  2. Der SEV verhandelt Gesamtarbeitsverträge
  3. Der SEV steht ein für Solidarität
  4. Der SEV unterstützt dich bei Problemen am Arbeitsplatz
  5. Der SEV vertritt deine Anliegen in der Politik
  6. Im SEV triffst du Gleichgesinnte
  7. Im SEV kannst du dich engagieren
  8. Der SEV fördert dich
  9. Der SEV informiert dich
  10. Der SEV bietet umfassende individuelle Dienstleistungen

Die Angestellten sind gegenüber dem Arbeitgeber immer in der schwächeren Position. Sie schliessen sich deshalb zu Gewerkschaften zusammen.
Der SEV pflegt sozialpartnerschaftliche Beziehungen zu den Unternehmen im öffentlichen Verkehr.
Lohn, Arbeitszeit, Urlaubsregelungen, Zulagen, usw. sind Gegenstand der Verhandlung zwischen Sozialpartnern.

Gesamt- und Firmenarbeitsverträge sowie Rahmenarbeitsverträge werden in der Sozialpartnerschaft verhandelt. Je stärker der SEV, umso grösser seine Verhandlungsmacht. Der Organisationsgrad (Anteil an SEV-Mitgliedern im Verhältnis zur Anzahl Angestellter einer Unternehmung/Branche) ist bedeutend für die Qualität der Verhandlungsresultate.
Das Verhandeln von Verträgen ist Personal- und Zeitintensiv. Auch wenn das einzelne Mitglied nicht immer individuell von den Verhandlungen profitiert, so stellen diese dennoch die wichtigste Dienstleistung des SEV gegenüber seinen Mitgliedern dar.

SEV-Mitglieder zeigen sich solidarisch mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Berufs- und Gewerkschaftsumfeld. Solidarität ist in der heutigen Arbeitswelt von grosser Bedeutung, weil sie der zunehmenden Individualisierung und dem steigenden Leistungsvergleich entgegenwirkt.
Die starke Solidarität über die Berufsgruppen hinweg bedeutet langfristig, für alle mehr zu erreichen.

Der umfassende Berufsrechtsschutz schützt SEV-Mitgliedern während der Arbeit sowie auf dem Weg zur Arbeit und nach Hause. Von der Erstberatung bis zum Prozess ist der SEV für seine Mitglieder da.
Das Berufsrechtsschutzteam im SEV garantiert eine hochwertige Bearbeitung von arbeitsplatzbezogenen Problemen. Ein Netz von fachlich spezialisierten Vertrauensanwält/-innen unterstützt das SEV-eigene Team in seiner Arbeit.
Von der Mitarbeiterbeurteilung, über Konflikte bis hin zum Schadensfall und zur Kündigung: SEV Mitglieder sind abgesichert.

Die Entscheide in der Verkehrs- und Sozialpolitik prägen die Arbeitsbedingungen im öffentlichen Verkehr stark mit. Auch Pensionskassen, Renten und AHV sind abhängig vom politischen Willen. Der SEV nimmt deshalb eine wichtige Rolle bei der Lobbyarbeit in Parlamenten ein.
Er engagiert sich für Referenden und Initiativen und pflegt Beziehungen zu nationalen und internationalen Gewerkschaften und verkehrsnahen Organisationen.

Im SEV treffen sich Angestellte des öffentlichen Verkehrs. Das gemeinsame Interesse sind die guten Anstellungsbedingungen, der Erhalt von Arbeitsplätzen und eine sichere Altersvorsorge.
Die Unterverbände ermöglichen einen Austausch innerhalb von Berufsgruppen und Unternehmen. Diverse SEV Aktivitäten ermöglichen zudem eine Vernetzung von Mitgliedern in ihrer Region oder nach spezifischen Interessensgebieten.
Spezielle Angebote gibt es auch für junge SEV Mitglieder bis 30 Jahre, Frauen und Mitgrant/-innen.

Die SEV Sektionen und Unterverbände bieten den Mitgliedern die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen und mitzubestimmen. Neben den offiziellen Funktionen und Mandaten gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich zu engagieren: Als Vertrauensperson in der Fläche, als Teilnehmer/-in an Veranstaltungen und Kundgebungen, über Delegiertenversammlungen und GAV-Konferenzen, als Peko-Mitglied und vieles mehr.

SEV Mitglieder haben Zugang zu einem vielseitigen Kursprogramm. Die Weiterbildungen werden in Zusammenarbeit mit dem Gewerkschaftsbildungsinstitut Movendo (www.movendo.ch) angeboten; für SEV- und öV-spezifische Anliegen bietet der SEV zusätzlich eigene Kurse an.

Über die Zeitung kontakt.sev werden alle SEV-Mitglieder regelmässig über Aktualitäten aus dem SEV, dem öffentlichen Verkehr und der Politik informiert. Auch über die Website www.sev-online.ch können Mitglieder und interessierte Personen sich vertieft informieren.
Über Aktualitäten aus der Sozialpartnerschaft und Verhandlungsresultate informiert der SEV die betroffenen Mitglieder zusätzlich über Aushänge am Arbeitsplatz und gegebenenfalls direkt über Mail oder per Postversand.

Mit Darlehen und Krediten sowie Notunterstützungen hilft der SEV seinen Mitgliedern in Notlagen unkompliziert und zu guten Konditionen. Auch Ferienrabattgutscheine kommen Mitgliedern mit wenig finanziellem Spielraum zu Gute.
Alle Mitglieder können profitieren zudem von Vergünstigungen und Rabatten im Bereich Ferien, Mobilität und Versicherungen (Krankenkassen, Motorfahrzeug, Privathaftplicht, etc.). Unschlagbar ist hierbei der Coop Multirechtsschutz, welcher SEV Mitglieder und ihre Familienangehörigen umfassend schützt.