| Medienmitteilungen

Vivian Bologna übernimmt Leitung der Kommunikation SEV

Generationenwechsel bei der SEV-Kommunikation

Heute hat an der Spitze der Kommunikationsabteilung der Gewerkschaft des Verkehrspersonals ein Stabwechsel stattgefunden. Peter Moor-Trevisan, der Ende September pensioniert wird, hat seine Aufgaben an Vivian Bologna übergeben.

Peter Moor (59) ist vor über 10 Jahren als Informationsbeauftragter zum SEV gestossen. Zuvor war er lange Zeit bei Schweizer Radio DRS tätig und anschliessend in der internen Kommunikation der SBB. Im Rahmen einer Reorganisation hat er 2009 im SEV die Leitung der Kommunikation übernommen; zu seinen Aufgaben gehörte neben der Funktion als Mediensprecher die Chefredaktion der Mitgliederzeitung kontakt.sev. Mit Blick auf die bevorstehende Pensionierung hat die Geschäftsleitung SEV im Frühling Vivian Bologna zu seinem Nachfolger ernannt.

Vivian Bologna (38) arbeitet seit rund drei Jahren beim SEV als Redaktor von contact.sev und Mediensprecher für die französische Schweiz. Zuvor hat er als Redaktor beim Journal du Jura gearbeitet. Er übernimmt die Gesamtführung, also auch die Chefredaktion der dreisprachigen Mitgliederzeitung, in einer Zeit des Medien-Umbruchs. «Mit einem Ausbau der digitalen Kommunikationsmittel, aber ohne auf die bewährte, sehr beliebte Mitgliederzeitung zu verzichten, wollen wir alle Generationen im SEV erreichen und ansprechen», erläutert Bologna.

SEV-Präsident Giorgio Tuti freut sich, eine interne Lösung gefunden zu haben: «Mit Vivian Bologna übergeben wir die Führung einem erfahrenen Journalisten, der in den vergangenen Jahren sowohl die Welt des öffentlichen Verkehrs als auch die Gewerkschaftslandschaft à fonds kennenlernen konnte.» Er betont die Bedeutung der Kommunikation für eine Gewerkschaft wie den SEV: «Peter Moor hat es geschafft, sowohl gewerkschafts- als auch verkehrspolitisch den SEV nach innen und aussen stark zu positionieren; dafür danke ich ihm herzlich.»

Hinweis an die Redaktionen:

Die Medienstelle des SEV ist wie bisher jederzeit per Telefon 079 357 99 66 und E-Mail Enable JavaScript to view protected content. zu erreichen.

Kommentar schreiben