| Aktuell / kontakt.sev

Bodensee-Schifffahrt

Verhandlungen führen zu Einigung bei der Bodensee-Schifffahrt

Bodensee: Lösung ohne Lohnabbau

Im Arbeitskonflikt bei der Bodensee-Schifffahrtsgesellschaft (SBS) zeichnet sich eine Einigung ab: Im Rahmen der vom Kanton Thurgau unterstützten Gespräche haben sich die Delegationen des Unternehmens und der Belegschaft auf eine Lösung geeinigt; das Personal hat ihr am Montag zugestimmt. Dabei ist wesentlich, dass die SBS die angekündigten neuen Anstellungsbedingungen stoppt und zu Verhandlungen bereit ist. Die Mitarbeitenden leisten ihren Beitrag durch eine deutliche Verlängerung der Arbeitszeit bei gleichem Lohn, zudem sollen die Beiträge an die Krankentaggeldversicherung und an die berufliche Vorsorge neu paritätisch geleistet werden.

Geschäftsleitung und Belegschaft sind zuversichtlich, dass auf dieser Grundlage eine langfristige Weiterführung der Bodensee-Schifffahrt möglich sein wird. 
pmo

Kommentar schreiben